9 Nonnen fliehen

3D / 8H, Doppelbesetzungen möglich, Statisten

Martin Luther, das rebellische Idol, Martin Luther, der engagierte Reformator und Erneuerer der deutschen Sprache, Martin Luther, der Machtmensch und Opportunist: In drei Akten entwirft Rolf Hochhuth das facettenreiche Bild einer der wichtigsten Personen der Weltgeschichte. Am Anfang stehen neun Nonnen – darunter Katharina von Bora –, die aus ihrem Kloster fliehen, um sich Luthers Bewegung in Wittenberg anzuschließen, hoffend, dass bald Schluss sein wird mit Hexenverbrennungen und der herrschenden rigiden Sexualmoral. Bald darauf sind Luther und Bora liiert, Luthers bahnbrechende Bibelübersetzung hat ihn berühmt gemacht, doch finanziell geht es ihm nach wie vor schlecht, und gesamtgesellschaftlich hat sich erschreckend wenig verändert. Am Ende schließlich wird Luther immer stärker zum Gegenstand offener Kritik. Nicht nur sein «Hausmaler» Lucas Cranach bemängelt, dass er über dem «ewigen Himmel die Erde» vergesse; auch die Bauernkriege haben begonnen, und anstatt sich ihrer Sache anzuschließen, lässt sich Luther vom «Establishment» korrumpieren.

Rolf Hochhuth

Rolf Hochhuth

Rolf Hochhuth (*1931 in Eschwege) war Buchhändler und Verlagslektor. Seit 1963 lebt er als freier Autor in Basel und Berlin und leitete mit seinem Verfahren, historische Individuen in präzise recherchierten Situationen zu zeigen, eine Welle des ...

alle Stücke von Rolf Hochhuth

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.