Vom Soldaten, der Schauspieler wurde

(The Royal Pardon or, The Soldier Who Became an Actor)
Deutsch von Gerhard Valentin
5D / 13H

Ein aus den englisch-französischen Kämpfen heimgekehrter Soldat wird im 16. Jahrhundert als Vagabund ins Gefängnis gesperrt, von der hübschen Schauspielerin einer fahrenden Truppe befreit und vom Direktor als Bühnenmeister engagiert. Gerade als die gesamte Gesellschaft verhaftet werden soll, trifft ein Schreiben ein - die Einladung zum Auftritt vor dem König. Die Truppe hat Erfolg und wird zu einem Theaterwettstreit an den Pariser Hof geschickt. Dort greift die französische Konkurrenz zu einem unlauteren (Abführ-)Mittel, das die Engländer außer Gefecht setzt. Der Soldat springt improvisierend ein und rettet die Situation mit überragendem Erfolg.

Margaretta d'Arcy

Margaretta d'Arcy





alle Stücke von Margaretta d'Arcy

John Arden

John Arden

John Arden (*1930 in Barnsley/Yorkshire) war Architekt, bevor ihn die Begegnung mit der Schauspielerin Margaretta D'Arcy, seiner späteren Ko-Autorin und Frau, ans Theater brachte. 1956 strahlte die BBC sein erstes Hörspiel aus, The Life of Man, das ...

alle Stücke von John Arden

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 1.9.1966 Beauford Arts Centre, Devon (R: John Arden und Margaretta D'Arcy)

DSE: 14.10.1960 Theater Oberhausen (R: Dieter Dorn, Ingo Waszerka und Hendrik Vögler)