Juristen

1D / 6H

Der Fall Filbinger, jener ehemalige NS-Heeres- und Marinerichter, der später Ministerpräsident von Baden-Württemberg war, steht im Zentrum. "Hochhuth stellt im wesentlichen zwei Fragen: einmal die nach der Verantwortung des Richters, sodann die nach der Legitimation der Nachkriegsgeneration, ein moralisches Urteil zu fällen, wo ein juristisches nicht mehr gefällt werden kann." (Neue Zürcher Zeitung)

Rolf Hochhuth

Rolf Hochhuth

Rolf Hochhuth (*1931 in Eschwege) war Buchhändler und Verlagslektor. Seit 1963 lebt er als freier Autor in Basel und Berlin und leitete mit seinem Verfahren, historische Individuen in präzise recherchierten Situationen zu zeigen, eine Welle des ...

alle Stücke von Rolf Hochhuth

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 14.2.1980 Deutsches Theater Göttingen (R: Günther Fleckenstein) / Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg (R: Friedrich Schütter) / Theater der Stadt Heidelberg (R: Eike Mewes)