Pressekonferenz

Press Conference
Deutsch von Michael Walter

Der Kultusminister, zuvor Chef der Geheimpolizei, stellt sich der Presse. Jemand fragt, ob er zwischen beiden Ämtern einen Widerspruch sehe. Nicht den geringsten, ist die nonchalante Antwort. Hier wie dort ginge es um den Schutz der Nation vor schädlichen Einflüssen. Ob dies mittels Folter oder Zensur geschähe, sei letztlich doch egal. Die Journalisten lachen, applaudieren und danken für die offenen Worte.
"Pinters 'Revue Sketches' waren nie Randnotizen, sondern Quintessenzen seiner großen Themen. Pressekonferenz ist da keine Ausnahme und handelt, wie Noch einen Letzten, von der brutalen Unterdrückung abweichender Meinungen ... Der Sketch hat die Wirkung eines kurzen, heftigen Schocks und führt fort, worauf Pinter schon seit längerem hinweist: dass Widerstand gegen unsere modernen Götter, sei es die freie Marktwirtschaft, sei es Globalisierung, als akute innere Bedrohung empfunden wird." (The Guardian)

Harold Pinter

Harold Pinter

Harold Pinter (*1930 in London) war nach seiner Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art bis 1957 Schauspieler an diversen Provinzbühnen. Die Uraufführung seines ersten abendfüllenden Stücks Die Geburtstagsfeier stieß 1958 bei der englischen ...

alle Stücke von Harold Pinter

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 08.02.2002 National Theatre, London (R: Gari Jones)