Thomas Melle

Thomas Melle was born in 1975 and studied applied literary studies and philosophy in Tübingen, Austin, Texas and Berlin. His 2012 debut novel, Sickster , was nominated for the German Book Prize. 2014 saw the publication of 3,000 Euros , which was shortlisted for the German Book Prize. In 2015, Thomas Melle received the Berlin Arts Prize, awarded by the city in which he lives.

Portrait von Thomas Melle

Plays represented by Rowohlt Theater Verlag

  • 3000 Euro

    2F / 2M
    • U: 08.05.2015 Theater Bremen (Regie: Anne Sophie Domenz)
      Erstaufführung der Bühnenfassung des Autors: 10.06.2015 Münchner Volkstheater (Regie: Brit Bartkowiak)
  • Ännie

    4F / 5M,
    • U: 24.11.2016 Theater Bremen (Regie: Nina Mattenklotz)
  • Aus euren Blicken bau ich mir ein Haus

    1F / 3M
    • U: 22.03.2013 Wuppertaler Schauspielhaus (Regie: Eike Hannemann)
  • Bilder von uns

    [Pictures of Us]
    • U: 21.01.2016 Theater Bonn (Regie: Alice Buddeberg)
      Nominiert für den Mülheimer Dramatikerpreis 2016
  • Das Herz ist ein lausiger Stricher

    3F / 3M
    • U: 25.02.2010 Theaterhaus Jena (Regie: Ronny Jakubaschk)
  • Der letzte Bürger

    [The Last Citizen]
    5F / 5M,
    • U: 25.01.2018 Theater Bonn (Regie: Alice Buddeberg)
  • Die Lage

    • U: 24.04.2020 Staatstheater Stuttgart (Regie: Tina Lanik)
  • Die Welt im Rücken

    • U: 11.03.2017 Burgtheater Wien (Regie: Jan Bosse)
  • Eine Billion Dollar

    • U: 25.09.2009 Wuppertaler Bühnen (Regie: Christian von Treskow)
  • Haus zur Sonne

    2F / 3M
    • U: U: 26.01.2006 Theater Erlangen (Regie: Eike Hannemann)
  • König Lear

    3F / 6M
    • U: 28.09.2019 Münchner Kammerspiele (Regie: Stefan Pucher)
  • Königsdramen I [Träume]

  • Königsdramen II [Trümmer]

  • Licht frei Haus

    2F / 3M
    • U: 24.06.2007 Badisches Staatstheater Karlsruhe (Regie: Christian Hockenbrink)
  • Nicht Nichts

    3F / 4M
    • U: 06.06.2014 Landestheater Tübingen (Regie: Maria Linke)
  • Ode

    • U: 20.12.2019 Deutsches Theater Berlin (Regie: Lilja Rupprecht)
  • Partner. Ein Barspiel

    1F / 3M
    • U: 09.03.2016 Theater Aachen (Regie: Eike Hannemann)
  • Schmutzige Schöpfung
    - Making of Frankenstein

    2F / 4M
    • U: 16.10.2008 Theaterhaus Jena (Regie: Alice Buddeberg)
  • Überwältigung

    4F / 6M
    • U: 12.07.2019 Nibelungenfestspiele Worms (Regie: Lilja Rupprecht)
  • Versetzung

    [Relocation]
    5F / 5M
    • U: 17.11.2017 Deutsches Theater Berlin (Regie: Brit Bartkowiak)
      Nominiert für den Mülheimer Dramatikerpreis 2018